St. Kilians „Bud Spencer-The Legend” hat jetzt einen “rauchigen“ Bruder


Von St. Kilian und einigen ihrer Whiskys haben wir ja nun schon öfter berichtet. Im November gab es dann mit der Abfüllung „Bud Spencer – The Legend“ ein absolutes Highlight, nicht nur Marketing-technischer Natur. Der Bud Spencer kam bei der whiskytrinkenden Kundschaft so gut an, dass das erste Batch bereits nach wenigen Wochen ausverkauft war.

Master-Destiller Mario Rudolf und sein Team von St. Kilian sind sehr emsig und kreativ und haben bereits beim Release von „Bud Spencer – The Legend“ angekündigt, dass es 2021 Zuwachs in der Bud Spencer Serie geben wird.


Dass es nun so schnell ging, hatte dann doch niemand gedacht. Bereits Anfang Februar wurde auf einschlägigen Whisky-Sites und in den sozialen Medien bekannt gegeben, dass Ende Februar der neue „Bud Spencer Rauchig“ auf den Markt kommen soll. Und diesmal hatte jeder die Möglichkeit bei einem Online-Tasting, der sogenannten „Sneak Preview – Bud Spencer Rauchig“ am 20.02.2021 den neuen Stoff von St. Kilian schon eine Woche vor Release-Datum zu probieren.


Natürlich haben auch wir die Möglichkeit genutzt, beim Online-Tasting den „Bud Spencer Rauchig“, neben sechs weiteren tollen St. Kilian Abfüllungen, zu probieren.

Das Tasting wurde von Master-Destiller Mario Rudolf höchst selbst und Vertriebsleiter Thorsten Manus durchgeführt. Beide gaben hier schöne Einblicke in die St. Kilian Brennerei und natürlich auch viele Infos zum neuesten Streich aus ihrem Hause.

Dabei wurde auch verraten, dass bei der Bud Spencer Serie noch einige weitere Abfüllungen folgen werden. Die Abfüllungen namens Bud Spencer sollen eine Art Standard-Serie werden, bis man einen hauseigenen St. Kilian Standard auf den Markt bringen möchte. Dem Gründer von St. Kilian, Andreas Thümmler, schwebt dabei eine Standard-Abfüllung eines 10-jährigen Whiskys vor. Ein sehr ehrgeiziges Projekt, muss man doch erstmal reichlich destillieren und genügend Whisky mindestens zehn Jahre lagern, um ein solches Ziel zu erreichen. Aber kleine Brötchen backen war ja nie das Ziel von St. Kilian, sonst hätte man sicher nicht die bisher größte Whisky-Destille Deutschlands gebaut. Da es sicher noch dauern wird, bis der Traum der 10-jährigen St. Kilian Abfüllung Wirklichkeit wird, können wir uns noch einige Jahre an weiteren Bud Spencer Abfüllungen erfreuen.


Und somit zurück zur aktuellen Abfüllung, dem „Bud Spencer Rauchig“. Auch hier wurde wieder der italienisch-amerikanischen Geschichte Bud Spencers gehuldigt. Der Whisky für diese Abfüllung stammt aus italienischen Ex-Amarone-Fässern sowie amerikanischen Ex-Bourbon-Fässern. Eine Kombination, die schon bei einigen St. Kilian Abfüllungen bestens funktioniert hat. Wie bei allen Abfüllungen aus Rüdenau wurde auch hier nicht kühlfiltriert und nicht gefärbt. Mit kräftigen 49% vol Alkohol kommt der „Bud Spencer Rauchig“ in die Flasche.


Im Glas schimmert der Whisky etwas leicht golden und hat einen roséfarbenen Einschlag, der natürlich von den Amarone-Fässern kommt.


Nase: Zarte Frucht nimmt man als erstes wahr. Sehr fein und dezent. Brombeeren und Zitrus kristallisieren sich am deutlichsten heraus. Auch einige leicht würzige Holznoten kann man erkennen. Ein feiner, nicht übermäßig starker Rauch begleitet das ganze Bouquet.


Geschmack: Erster Eindruck: Erstaunlich mild für 49 % vol Alkohol. Feine Honigsüße und Bienenwachs erscheinen am Gaumen. Leichte Fruchtnoten. Hier wieder eher Zitrus und etwas Apfel kommen zum Vorschein. Ein schöner Rauch wie von gutem Schinken füllt am Ende den ganzen Mund aus.


Abgang: Lang und fruchtig. Wieder begleitet von einem schönen Rauch und ganz am Ende kommt wieder die würzige Holznote, die man schon in der Nase hatte.


Fazit: Auch hier ist St. Kilian wieder ein guter Whisky gelungen, der seinen, diesmal etwas höheren, Preis wert ist. Sicher kein Rauch-Hammer, wie man ihn von Islay erwartet, aber das würde auch gar nicht zum feinen Grundton dieses Whiskys passen. Für Einsteiger ins Thema „Peat“ und rauchige

Whiskys ist das sicher eine sehr gute Wahl, aber auch alle anderen Whisky-Liebhaber werden hier Freude haben.


Das Bild der Flasche ist von der Homepage von St. Kilian Destillers


Weitere Notes zum Whisky:

Whisky-Helden

©2020 Dramtastics. Erstellt mit Wix.com